Autowaschaktion

Wartende Autos Stoßstange an Stoßstange

Überwältigende Resonanz bei der Autowaschaktion der angehenden Feuerwehrfestdamen

Neuhaus (mlb) Die Schlange der wartenden Fahrzeuge nahm kein Ende! Zahlreiche Autobesitzer aus Neuhaus und Umgebung ließen sich von den angehenden Feuerwehrfestdamen gegen eine freiwillige Spende ihren PKW säubern. Die anstehenden Autos füllten zeitweise nicht nur die Parkplätze auf dem Firmengelände von Toyota Kreinhöfner, wo die Autowaschaktion stattfand, sondern standen auch entlang der Gerberstraße Schlange. Sogar die beiden Feuerwehrautos der Neuhauser Floriansjünger reihten sich in die wartenden Fahrzeuge. So mussten die Mädchen selbst das anvisierte Ende der Veranstaltung um 15 Uhr wegen der überwältigenden Resonanz und der mehr als zehn anstehende Autos um eine Stunde nach hinten verlegen. Ein gut gefülltes Spenden-Sparschwein entschädigte die Festdamen am Ende jedoch für die Mühen des feucht-fröhlichen Waschtages, an dem sie über 50 Fahrzeuge gewienert und poliert hatten. Auch die Autobesitzer zeigten sich erfreut über die neuerliche Aktion der Festdamen, die sich damit einen weiteren finanziellen Zuschuss für die Anschaffung ihrer Festtagsroben für die Doppelfahrzeugweihe im nächsten Jahr erwirtschafteten. Während es sich die Fahrzeugbesitzer bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gemütlich machen konnten, saugten die Damen den PKW-Innenraum heraus, seiften das Auto ein und polierten geduldig die fiesen Insekten-Hinterlassenschaften von der Stoßstange. Selbstverständlich machten die feschen Mädels dabei sogar in Arbeitsklamotten und Gummistiefeln eine gute Figur, was vor allem von der männlichen Kundschaft honoriert wurde. Fachkundige Unterstützung erhielten die Festdamen von Thomas Kreinhöfner, Firmenchef des Toyota-Autohauses, der den Mädchen für die Aktion kostenlos seine Waschhalle zur Verfügung stellte und das benötigte Wasser sponserte. Ein besonderes Zuckerl für die wartenden Autobesitzer hatte Kreinhöfner in der anschließenden Fahrzeughalle parat: Dort konnten sie einen ersten Blick auf den neuen, gerade im Umbau befindlichen Mannschaftstransportwagen der Neuhauser Floriansjünger werfen. Dieser wird an der großen Doppelfahrzeugweihe zu Pfingsten 2013 zusammen mit dem neuen Löschgruppenfahrzeug offiziell eingeweiht.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.