Ankunft des neuen LF 10 in Neuhaus

Am 01.05, kurz nachdem der Maibaum auf dem Neuhauser Marktplatz aufgestellt wurde, war es so weit. Der Moment auf den wir jetzt so lange gewartet haben. Angeführt von den Neuhauser Boum, fuhr unser neues Löschgruppenfahrzeug mit Martinshorn und Blaulicht in den Marktplatz ein. Dem neuen Fahrzeug wurde eine Ankunft bereitet, die aller Ehren wert war. Am Feuerwehrhaus wurde ein großes „Herzlich Willkommen“ Banner aufgespannt und die ersten Interessierten standen hier bereits staunend am Straßenrand. Am Marktplatz angekommen standen unsere bezaubernden Festdamen Spalier und eine große Anzahl von Neuhausern, sowie Kameraden aus den Nachbarwehren hatten sich auch dort versammelt. Nach einer kurzen Ansprache des Kommandanten, wurde aus einem extra für diesen Anlass gefertigtem „Tank“, der Zoigl frisch aus der Pumpe gezapft. Anschließen wurde das Fahrzeug von vielen Besuchern und Feuerwehrkameraden genau unter die Lupe genommen. Den Neuhauser Florianjünger sah man im Gesicht an, wie lange sie darauf gewartet haben und wie groß die Freude heute war. Das Projekt „LF 10“ war somit ein voller Erfolg.

Zeitungsbericht im “Neuen Tag”

Der Doppelfahrzeugweihe am Pfingstwochenende steht nun nichts mehr im Weg

Nach dem Feuerwehr-Mannschaftstransporter trifft auch neues Löschgruppenfahrzeug LF10 in Neuhaus ein

Neuhaus (mlb) „ Alles neu macht der Mai“ – Für die Feuerwehr traf dieses alte Sprichwort heuer im Wort wörtlichsten Sinne zu. Während am Mittwoch die Maifeier am Marktplatz in vollem Gange war, traf eine Abordnung der Floriansjünger mit dem neuen Löschgruppenfahrzeug LF 10 in Neuhaus ein. Als Festkapelle der Doppelfahrzeugweihe am Pfingstwochenende holten die Neuhauser Boum das nagelneue Einsatzfahrzeug nach dem Maibaumaufstellen am Ortseingang ab. Auch erster Bürgermeister Andreas Meier ließ es sich nicht nehmen, auf dem Beifahrersitz des neuen Fahrzeuges den Triumphbogen, den die Daheimgebliebenen zur Begrüßung über die Schönfichter Straße gespannt hatten, zu passieren. Auf dem Marktplatz warteten unterdessen jede Menge gespannte Schaulustige auf das Eintreffen des fabrikneuen Feuerwehrautos. Unter tobendem Applaus kam dieses letztendlich im Spalier der Festdamen, die das Fahrzeug würdig mit einer La-Ola-Welle begrüßten, zum Stehen. „Es freut mich, dass wir euch hier unser neues Einsatzfahrzeug präsentieren können“, wandte sich erster Kommandant Andreas Bogner vom Dach des imposanten Gefährts an die zahlreichen Zuschauer. Wie er weiter ausführte, handelt es sich dabei um ein MAN-Fahrgestell, welches die Firma Schlingmann zum Feuerwehrlöschgruppenfahrzeug ausgebaut hat. Der Kommandant, der selbst bei der Abholung in Dissen vor Ort war, dankte dem Bürgermeister und dem gesamten Stadtrat, die durch ihre Zustimmung die Anschaffung ermöglicht hätten. Bevor sich die Anwesenden selbst ein Bild vom neuen Feuerwehrauto und den zahlreichen Ausrüstungsgegenständen machen konnten, hatte Bogner jedoch noch eine Überraschung parat. „Im Bayrischen Feuerwehrgesetz ist festgesetzt, dass der Kommandant bei Ankunft eines neuen Einsatzfahrzeuges zusammen mit dem Bürgermeister die Füllung des Tanks überprüfen muss“, flunkerte er. Natürlich ging ein freudiges Raunen durch die Reihen, als die beiden Kreisbrandmeister Uli Kraus und Ehrenkommandant Alfons Bergler mit frisch vom Tank gezapften Frei-Zoigl überraschten. Wer die Freude der Neuhauser Feuerwehr über das neue Einsatzfahrzeug sowie den neuen Mannschaftstransportwagen teilen möchte, hat am Pfingstwochenende vom 17. – 20. Mai bei der großen Doppelfahrzeugweihe die Möglichkeit dazu. Das genaue Festprogramm sowie die namhaften Bands und Musikgruppen, die am Fest auftreten, können auf www.feierwehrfest.de nachgelesen werden.

IMG_3831-web

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.